Zum Reimen schön: Ein Jahr in GedichtenBestellstempel

Startseite

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Smilie Bestellung

Impressum

 

Die Ros ist ohn warum,
sie blühet, weil sie blühet,
sie acht' nicht ihrer selbst,
fragt nicht, ob man sie siehet.
(Angelus Silesius)

Klabund · Regen
Hans Retep · Oh Sommer...
Joachim Ringelnatz · Heimatlose

Zwischentext: 8. Juni –  Tag des Meeres
Der Tag des Meeres ist ein sehr junger Aktionstag. Er wurde 2009 zum ersten Mal von den Vereinten Nationen veranstaltet. Das Meer hat etwas Aufmerksamkeit bitter nötig: Es beherrscht zwar 70 Prozent der Erdoberfläche und ist Ursprung allen Lebens auf Erden, doch der Mensch in seiner unnachahmlichen Art ist bemüht, aus dem Meer eine Müllkippe zu machen. Der „Great Pacific Garbage Patch“ zwischen Nordamerika und Asien hat es als gigantische Müllstrudel aus geschätzt über 100 Millionen Tonnen Plastikteilchen zu trauriger Berühmtheit gebracht.  Da braucht es viel Poesie, um solche menschlichen Schandtaten zu verdauen.

Klabund · Das Meer
Heinrich Heine · Das Fräulein stand am Meere ...
Max Dauthendey · Wir gehen am Meer im tiefen Sand
SeepferdchenAlfred Meißner · Abend am Meer
Wilhelm Müller · Der Lindenbaum
Georg Heym · Fronleichnamsprozession
Rainer Maria Rilke · Das Karussell
August von Platen · Wer wusste je das Leben ...
Theodor Fontane · Guter Rat
Joachim Ringelnatz · Sommerfrische
Alfred Lichtenstein · Sommerfrische
Emanuel Geibel · Der Maulwurf hört ...
Rudolf Baumbach · Die Gäste der Buche
Cäsar Flaischlen · Hab Sonne im Herzen ...

Zwischentext: Cäsar Flaischlen (1864-1920)

Cäsar Flaischlen · Mitunter freilich kommen Stunden ...

Zwischentext: 29. Juni – Peter und Paul

Johann Gottfried Herder · Liebe
Friedrich Rückert · Es hat sich gegen Liebe ...

Buch bestellen - portofrei und auf Rechnung